LogoTopLineTop
LogoBootomBackground
Background






DeutschEnglish

VPNs - Virtuell private networks
VPN ist die Bezeichnung für Technologien, mittels derer sich Computernetzwerke abhörsicher "zusammenschalten" lassen.

So können etwa Außendienstmitarbeiter mittels Laptop über das Internet auf das firmeninterne Netzwerk zugreifen, ohne dass Dritte diese Kommunikation mitverfolgen können. Ärzte können während eines Hausbesuches auf die in der Praxis gespeicherten Patientenakten zugreifen, Rechtsanwälte auch während einer Gerichtsverhandlung Einsicht in auf dem Kanzleiserver gespeicherte Dokumente nehmen.

Ob Sie Standorte weltweit per VPN-Technologie vernetzten wollen oder nur ein einzelnes Büro mit mehreren Arbeitsplätzen, die richtige Planung im Vorfeld ist elementar.

Ein Auszug aus unserer Referenzliste:


Arztpraxen, Bielefeld / Rechtsanwaltskanzleien, Köln

Fernwartung
Einrichtung der Möglichkeit, unter Aufsicht des Arztes den Praxisserver und das Netzwerk über das Internet fernzuwarten.

Heimarbeitsplätze
Installation von Home-Office-Arbeitsplätzen, denen über das Internet Zugriff auf das praxis- bzw. kanzleiinterne Computernetzwerk gewährt wird.


ICON-INSTITUTE GmbH & Co KG Consulting Gruppe, Köln

Vernetzung verschiedener Standorte
Transparente Vernetzung von Außenstellen im In- und Ausland mit dem zentralen Firmennetzwerk in Köln. Computer im Netzwerk der Außenstellen können ohne Anpassung der Konfiguration auf in Köln gespeicherte Daten oder dort gehostete Intranetseiten zugreifen.

Heimarbeitsplätze
Installation von Laptops, die sich weltweit über das Internet in das zentrale Firmennetzwerk in Köln einwählen können.


Gentas GmbH, Overath

Vernetzung verschiedener Standorte / Zugriff f. Außendienstmitarbeiter
Transparente Vernetzung von Außenstellen mit dem zentralen Firmennetzwerk in Overath. Außerdem Schaffung der Möglichkeit für Außendienstmitarbeiter, sich über das Internet in das zentrale Firmennetzwerk in Overath einwählen können.
Background
Background
LineBottom